Letztes Feedback

Meta





 

Schnelligkeit des Fühlens und Handelns

Ich bin mir also nun im klaren darüber dass ich meine Gefühle wahrnehmen und meine emotionalen Bedürfnisse erkennen sollte.

 

Wie schaffe ich das nun in hektischen Situationen einen klaren kopf zu behalten ohne geistig abwesend zu sein?

 

15.7.14 20:17, kommentieren

Werbung


Gefühle warnehmen

Nun da ich mir meiner Gefühle immer mehr bewusst werde, versuche ich also meine Gefühle wahr zu nehmen. Meine Stimmungen. Und wenn ich meine Gefühle erkenne insbesondere meine Wut, kann ich Wege suchen um diese nicht noch weiter zu steigern. Also vermeidend. Was ich immer noch als eine gewisse Angst vor dem Monster in mir bezeichne.

Okok, Herr Psychologe man soll also das was war akzeptieren. 

Ist es denn so leicht das zu akzeptieren, wenn man eine persönliche Niederlage erlitten hat? Sich also selbst enttäuscht hat?

Wobei ok das nehme ich relativ sportlich, gemäß dem Motto trial and error.

 

14.7.14 21:40, kommentieren